Algorithmendarstellung einmal anders: Nach I K E A Vorbild nonverbal und durchaus amüsant: https://idea-instructions.com/

Sehr geehrte Informatiklehrerinen und -lehrer sowie TC-Lehrerinnen und -lehrer,

bitte beteiligen Sie sich bis zum Ende sdes Schuljahres an der Umfrage zum neuen Lehrplan: https://www3.sachsen.schule/limesurvey/index.php/382969?lang=de.

Bei der Suche nach alternativen Betriebssystemen vor allem auf Linuxbasis ist die Website https://distrotest.net/ eine unschätzbare Hilfe, da man bei ihr verschiedene Distributionen testen kann ohne selbst Installationen durchführen zu müssen.

BWINF hat Informationen herausgegeben für die Nutzung in der Zeit des HomeSchooling und darüber hinaus: https://bwinf.de/corona/

Interessante Programmierprojekte:

"Code your life" - Ein Projekt des 21st Century Competence Center im Förderverein für Jugend und Sozialarbeit e.V. (www.fjs-ev.de) in Zusammenarbeit mit der Microsoft Deutschland GmbH innerhalb von YouthSpark

Ziel: Programmieren und Informatik für Jungen und Mädchen im Alter von 8 -16 Jahren

Inhalte: Programmieren mit Logo, Calliope mini, Minecraft, BBC micro:bit, Sonic Pi, Arduino Nano, ASCII Coder.

 

"Viktorianer.de" - private Website von Marco Haase

Inhalte: Modellrechner "MOPS", "Frosch" für Kinder, Python mit "frog", JavaScript mit der Bibliothek JSider, Ampelsimulation JAM

 

Cocos Creator - der Fa. Cocos (gegründet in Xiamen, China)

Inhalte: Spieleentwicklung plattformübergreifend

 

In der Zeit vom 24.02.2020 bis 08.03.2020 findet die erste Runde des Jugendwettbewerbs Informatik 2020 statt. Es ist ein Programmierwettbewerb, in dem auch Anfänger teilnehmen können. In dieser Runde gibt es drei verschiedene Aufgabensätze:

 * Aufgaben für Jahrgangsstufen 3-6
 * Aufgaben für Jahrgangsstufen 7-8
 * Aufgaben für Jahrgangsstufen 9-13.

Zweite Runde: 23. März bis 5. April
Dritte Runde (offline): 1. September bis 23. November

Hinweise für Lehrer: https://bwinf.de/jugendwettbewerb/teilnehmen/lehrkraefte/

Das Kreativzentrum der TU Chemnitz bietet für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7, die sich für informatische Themen interessieren, ein Ferienprogramm an. Anmeldungen sind online noch bis kurz vor Start der Veranstaltung am Montag (14.10.) möglich: https://www.tu-chemnitz.de/tu/kreativzentrum/interessenten/workshops.html

Termin
Nummer
Thema
Anmeldeschluss
24.10.2019
D05707
InstaHub: Lerne Datenbanken und gründe dein eigenes soziales Netzwerk
12.09.2019
29.10.2019
Z03671
Einführung in die Programmiersprache Python
17.09.2019
05.11.2019
R00697
enviaM Experimentiersysteme
08.10.2019
05.11.2019
Z03672
Einsatz von Einplatinenrechnern
24.09.2019
12.11.2019
Z03673
Einführung in die Programmierung von Apps für Android
01.10.2019
14.11.2019
B04241
Umsetzung des LB 8C: Praktische Informatik-Vertiefte Programmierung
03.10.2019
19.11.2019
R01268
Herbstakademie2019
28.10.2019
02.12.2019
L10370
Umsetzung des Themenbereichs Algorithmen Kl. 9/10
21.10.2019
25.02.2020
C05480
Micro:bit, Calliope, Arduino im fachübergreifenden Unterricht
14.01.2020
auch noch kurzfristige Teilnahme direkt beim Veranstalter (TU Chemnitz) möglich
12.03./13.03.2020
R01304
Auf dem Weg zum Medienbildungskonzept
13.02.2020
16.03.2020
L10430
Umsetzung der Computergrafik als Teil des lernbereichs Medientypen/Multimedia Kl. 9/10
03.02.2020
18.03.2020
R00670
26. Schulinformatiktag
19.02.2020
11.06.2020
R00675
Lernsax-Admintag
14.05.2020
23.06.2020
B04202
Quantencomputing
12.05.2020

Entsprechend Schulleiterinformation vom 13.03.2020 sind "alle Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung im Zeitraum vom 16.03.2020 bis zum Schuljahresende 2019/20 abgesagt."

Ein neuer, besser formuliert überarbeiteter Lehrplan Informatik wurde unter https://www.schule.sachsen.de/ veröffentlicht.

Aktuelle überregionale Fortbildungsveranstaltungen findet man wie immer im Fortbildungskatalog des Bildungsservers unter https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/suche_kategorisierung.php.

Ich möchte heute besonders auf eine Fortbildungsreihe für fachfremd unterrichtende Lehrerinnen und Lehrer bzw. Lehrkräfte, die erstmals einen Lehrauftrag für Informatik in Klasse 7 und 8 erhalten haben: C05320. Beachten Sie bitte den Anmeldeschluss 23.08.2019.

Im Rahmen des Mathermatisch-naturwissenschaftlichen Tages des Klett Verlages findet passend zum neuen Unterrichtswerk eine Fortbildung zu Python statt: 22.06.2019, 9:30-12:45 Uhr, Nonnenmühlgasse 1, 04107 Leipzig  .

ja, das geht! Zumindest ist es bei einigen Themen sogar sehr sinnvoll wie https://csunplugged.org/de/ beweist. Leider sind die Angebote in deutsch noch rar gesät.

zur regionalen Fortbildungsveranstaltung


Sehr geehrte Damen und Herren,


in der künftigen Lehrplangeneration Informatik ist zu erwarten, dass das Thema Objektorientierte Programmierung einen größeren Anteil als bisher einnehmen wird. Wir möchten dem Rechnung tragen, indem wir bereits jetzt gute Erfahrungen von Lehrerinnen und Lehrern vorstellen möchten. Den Auftakt wird dabei Frau Rau vom J.-G.-Herder-Gymnasium Schneeberg machen. Sie wird mittels der freien Java Entwicklungsumgebung BlueJ (https://www.bluej.org/) zeigen, wie man bereits in der Sekundarstufe I einen leichten Zugang zur OOP eröffnen kann, der dann in der Sekundarstufe II fortgesetzt wird.


Donnerstag, 17.01.2019, 14:00 Uhr – 16:15 Uhr
J.-G.-Herder-Gymnasium
Dr.-Köhler-Platz 2, 08289 Schneeberg
Computerkabinett im Untergeschoss


Wegen der beschränkten Teilnehmerzahl melden Sie bitte Ihre Teilnahme bis spätestens 09.01.2019 per Mail an mich an (via Schulportal oder r.wer(at)web.de)

Maker Faire kommt nach Chemnitz: 23./24.03.2019

Zitat Organisatoren: "Speziell das Thema Education wird großgeschrieben. Kinder und Schüler werden auf eine kreative und spielerische Weise für Wissenschaft, Technik und den lustvollen Umgang mit Materialien und Werkzeugen begeistert. Spaß haben steht im Vordergrund."

Die Einführung der DSGVO hat trotz langer Vorbereitungszeit für Schulen zusätzliche Ressourcen gebunden. Die Überarbeitung von Benutzerordnungen, Einwilligungserklärungen für die Nutzung diversere Lernplattformen, Einwilligungserklärungen für Foto und Filmaufnahmen u. a. m. Außerdem war das Erscheinen der neuen VwV Schuldatenschutz erst nach dem 25.05.2018 nicht sehr hilfreich. Unsicherheiten sind bei den Lehrerinnen und Lehrern verständlich, da es auch nur - wenn überhaupt - verzögerten juristischen Beistand gab. So habe auch ich mich entschlossen von Mai bis Oktober meinen Webauftritt vorerst zu schließen.

Ehemals registrierte Nutzer für meine Homepage, die wieder einen Zugang bekommen wollen, senden mir bitte per E-Mail (s. Datenschutzerklärung) eine Nachricht. Die Umstellung hat sich durch die neue Datenschutzgrundverordnung notwendig gemacht. Ich bitte um Verständnis.

Der diesjährige von BWINF ausgerichtete Informatik-Biber-Wettbewerb findet in der Zeit vom 05. - 16.11.2018 statt. Die Anmeldung erfolgt über https://bwinf.de/biber/

Außerdem sei auf den noch relativ neuen Jugendwettbewerb Informatik hingewiesen. Die neue Runde startet am 14.01.2019. Eine Anleitung zum Anmelden von Schülern für den JwInf finden Sie unter: https://bwinf.de/jugendwettbewerb/der-wettbewerb/informationen-fuer-lehrkraefte/

Die erste Runde des Sächsischen Informatikwettbewerbs (Gymnasien) findet in der Zeit vom 10. - 14.12.2018 statt. Die zweite Runde ist am 12.03.2019 in Dresden.

Selbstverständlich läuft auch wieder der Bundeswettbewerb Informatik. Informationen dazu findet man unter https://bwinf.de/bundeswettbewerb/.

 

Lehrerworkshop – Wer hat Interesse?

Sehr geehrte Lehrerinnen  und Lehrer

Wir als Kreativzentrum der TU Chemnitz wollen Sie ganz herzlich zu einem Lehrerworkshop wahlweise am 05.02. oder 15.02.2018 um 8:00 Uhr in die Straße der Nationen 62, Chemnitz einladen. Je nachdem wie es in ihre persönliche Planung passt, haben wir einen Termin vor und den anderen in die Winterferien gelegt.

Ziel des Workshops ist es zum einen, das Kreativzentrum als außerschulischen Lernort kennenzulernen und zum anderen, Ideen und Anregungen für den Informatik bzw. Physikunterricht aufzuzeigen.
Dabei haben wir folgende Schwerpunkte vorbereitet:

  • Elektrotechnik und Informatik - Vom Transistor zum Roboter: Praxis mit dem Lego Mindstorms EV3
  • Programmieren mit Scratch - Spiele programmieren leicht gemacht
  • Anregungen und Möglichkeiten für den Informatikunterricht / die Computer AG

Wir bieten neben dem oben genannten Workshop, viele verschiedene Angebote zu unterschiedlichen Themen an, über die wir Sie gern informieren möchten.
Das Kreativzentrum hat die Aufgabe, Schüler der Klassen 1 - 12 für die MINT-Fächer (Mathe, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) zu begeistern und so auf lange Sicht die Studentenzahlen in technischen Studienrichtungen zu erhöhen. Neben dem Bereich Informatik, besteht auch für die anderen MINT-Bereiche die Möglichkeit Themen praxisnah und im Zusammenhang mit dem Lehrplan für die Durchführung eines handlungsorientierten Unterrichts zu nutzen.
Im Fall von Informatik und Physik können die vorgestellten Themen auch für einen Projekttag oder dem fächerverbindenden Unterricht an Ihrer Schule oder hier im Kreativzentrum genutzt werden.

Der geplante Zeitplan für den Tag ist folgendermaßen:

8:00 Uhr - 8:30 Uhr: Vorstellen des Kreativzentrums
8:35 Uhr - 10:05 Uhr: 1. Einheit
10:05 Uhr - 10:20 Uhr: Frühstückspause
10:20 Uhr - 11:50 Uhr: 2. Einheit
11:50 Uhr - 12:30 Uhr Mittagspause
12:30 Uhr - 14:00 Uhr: 3. Einheit

Zum Mittag besteht die Möglichkeit günstig in der Mensa zu Essen. Dort werden vier verschiedene Gerichte angeboten, wovon mindestens eines vegetarisch ist. Je nach Anzahl der Teilnehmer können spontane Änderungen am Zeitplan vorgenommen werden.

Wenn Sie oder einer ihrer Kollegen Interesse an dem Workshop haben, melden Sie sich bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Angabe des ausgewählten Termins (05.02. oder 15.02.2018) an. Anmeldeschluss ist der 26.01.2018. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung!

Mit freundlichen Grüßen


Veronika Mühlhausen
Technische Universität Chemnitz

Kreativzentrum Mensch - Maschine - Mobilität
Tel: +49 371 531-36728

Es ist soweit. Die TU Chemnitz läd ein zu den Chemnitzer Linux Tagen. 10./11.03.2018 im zentralen Hörsaal- und Seminar-Gebäude der Technischen Universität Chemnitz auf dem Campusgelände an der Reichenhainer Straße 90.

Im Rahmen der Initiative "Bundesweit Informatik Nachwuchs fördern" (BWINF) wurde ein Python Onlinelehrgang unter bwinf.de/kurs veröffentlicht. Der Lehrgang ist für Anfänger der Programmierung sehr gut geeignet. Es wird keine Softwareinstallation am eigenen Rechner benötigt.

Im Zusammenhang mit der neuen SMK Konzeption "Medienbildung und Digitalisierung in der Schule" empfehle ich das Buch von Beat Döbli Honegger "Mehr als o und 1" (ISBN 978-3-0355-0200-8). Darin werden u. a. und m. E. sehr kompetent folgenden Fragen diskutiert:

  • "Warum gehört das Digitale in die Schule?"
  • "Wozu Informatik?"
  • "Wie kommt das Digitale in die Schule?"
  • "Wie sieht die Zukunft von Schulbüchern aus?"

Etwas verspätet ist die SMK Konzeption „Medienbildung und Digitalisierung in der Schule“ als Antwort auf den Beschluss der Kultusministerkonferenz von 2012 erschienen. Es wurde sogar eine Subdomain dafür eingerichtet: medienbildung.sachsen.de

Grundlage ist u. a. die Strategie der Kultusministerkonferenz zur Bildung in der digitalen Welt.

Die ursprüngliche Diskussionsseite unter http://www.schule.sachsen.de/22264.htm existiert allerdings noch immer

19.10.2017   "Die Hacker kommen - Live Hacking"   VHS Chemnitz
06.-17.11.2017   Informatikbiber   BWINF

01.09.2017

Mai 2018

 

Start 2. Runde „Jugendwettbewerb Informatik“

  BWINF
ab 01.12.2017  

Sächsischer Informatikwettbewerb, Regionalstufe

  Schülerrechenzentrum TU Dresden
07.-09.03.2018  

Sächsischer Informatikwettbewerb, 2. Stufe

  Schülerrechenzentrum TU Dresden
         

 

Termin
Nummer
Thema
Anmeldeschluss
20.11.2018
 
Das Kreativzentrum der TU Chemnitz
04.10.2018
13.02.2019
L10341
Datenbanken und Datenschutz in der Sekundarstufe II mit einem extra für den Unterricht entwickelten sozialen Netze zeitgemäß lehren!
02.01.2019
26.02.2019
C05282
Das Kreativzentrum der TU Chemnitz
15.01.2019
13.03.2019
R00638
13.02.2019
22.03.2019
L10252
Umsetzung des Themenbereichs Rechnernetze und Dienste im Fach Informatik
08.02.2019
17.06.2019
B04119
Calliope - Kreatives Interessieren und spielerisches Sensibilisieren für MINT
29.05.2019
18.06.2019
B04008
Webtechnologien
07.05.2019

 

Vom 13. bis 15.09.2017 findet die 17. GI-Fachtagung Informatik und Schule (INFOS) an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg statt.

Prof. Gallenbacher und Prof. Meyer dürften zwei kräftige Zugpferde für die neueste Inkarnation der INFOS sein. Informationen zum Inhalt unter www.infos2017.de.

Zum Informatikertag hat die Gesellschaft für Informatik an die TU Chemnitz eingeladen. Dazu wurde ein ein attraktives Schülerprogramm erstellt, das unter https://informatik2017.de/schuelerprogramm/ zu finden ist. Dabei stehen Roboterprogrammierung über Arduino im Mittelpunkt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldungen sind bis zum 11.08.2017 unter oben angegebener Adresse möglich.

Unter der Regie des BWINF (Bundeswettbewerb Informatik, Biber) findet ein neuer Wettbewerb statt, der sich an Kinder und Jugendliche auch ohne Kenntnisse einer Programmiersprachewendet: "Jugendwettbewerb Informatik". Der Wettbewerb findet zwischen dem 15. und 19. Mai statt.

Die Lücke zwischen Informatik-Biber und Bundeswettbewerb Informatik soll nunmehr geschlossen werden. Deshalb bereitet BWINF einen neuen Wettbewerb vor. Premiere soll der Wettbewerb im Mai: 15.-19.5.2017 haben.
Beispiele für mögliche Aufgabentypen der ersten Runde finden Sie unter http://jls.algorea.org/.
Die zweite Runde wird zeitgleich mit der ersten Runde des Bundeswettbewerbs ab September stattfinden: Die bisherigen Junioraufgaben werden dann für
den neuen Wettbewerb gewertet.

Zum neuen Wettbewerb und zum Informatik-Biber wurde eine Umfrage zusammengestellt.  Wir bitten Sie herzlich, daran teilzunehmen.
Ihre Antworten sind für die Arbeit von BMWI sehr wichtig.  Unter anderem suchen wir noch einen Namen für den neuen Wettbewerb!
Hier geht’s zur Umfrage: https://www.surveymonkey.de/r/BWINF2017

Traditionell finden auch in diesem Jahr wieder diverse Informatikwettbewerbe statt:

Informationen zum Ablauf und zur Teilnahme erhalten Sie durch Anklicken der Links, die zu den jeweiligen Veranstaltern führen.

Die Materialien zum 22. Sächsischen Schulinformatiktag sind zum großen Teil online via TU Dresden zugänglich: http://dil.inf.tu-dresden.de/Aktuelles-Details.377+M5fe288d0ede.0.html

Die GI-Fachgruppe "Informatische Bildung in Sachsen und Thüringen" lädt ein zur Besichtigung der Betriebszentrale der Deutschen Bahn in Leipzig am 27.10.2016 14:50 Uhr (Leipzig Hbf, Bahnsteig 21). Die Veranstaltung ist im Katalog unter EXT03988 bzw. hier zu finden.

Hier ein paar Angebote (Auswahl) aus dem zentralen Fortbildungskatalog des Sächsischen Bildungsservers für den Fachbereich Informatik u. a.:

 
Termin Nummer Thema Zum Angebot
01.03.2017 C04799 Mobile Endgeräte (Einsteiger) Link
15.03.2017 C04832 Mobile Endgeräte (Einsteiger) Link
21.03.2017 D05063 Schulhomepages erstellen mit dem Hompagebaukasten des Sächsischen Bildungsservers Link
22.03.2017 SBI07377 23. Schulinformatiktag Link
10.05.2017 SBI07082 Fachbezogene Fortbildung Ph, Inf, WTH, TC - Einsatz vom Lego®-Robotern im Unterricht (weiterer Termin 11.05.17) Link
17.05.2017 C04854 Anpassung mobiler Endgeräte an eine konkrete Unterrichtssituation Link
15.06.2017 SBI07379 Classroom 4.0 - Digitale medien im Unterricht Link
20.06.2017 B03807 Java - wegen oder trotz Objektorientierung Link
29.08.2017 D05158 Mobile Endgeräte (Fortgeschrittene) Link

Man beachte, dass das Angebot im Katalog des Sächsischen Bildungsservers ständig aktualisiert wird.

Keine Garantie auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Angebote. Im Zweifel gelten die Informationen auf dem Bildungsserver bzw. im Schulportal.

Gegenwärtig migriere ich die Homepage auf eine neue Version des CMS. Dadurch sind insbesondere die "Downloads" und dazugehörige Logins noch nicht wieder vollständig verfügbar. Fertigstellung voraussichtlich Mitte September.

Die Ergebnisse der von der TU Dresden im Herbst 2015 durchgeführeten Lernstandsanalyse sind für teilnehmende Lehrerinnen und Lehrer via http://www.sn.schule.de/~lsa-informatik/ zugänglich. Die Zugangsdaten entsprechen denen der Teilnahmemeldung.

 

Schnittstellen des TC- mit dem Informatikunterricht

Die im September 2015 unter Federführung der TU Dresden durchgeführte Lernstandsanalyse Informatik Klasse 7 hat u. a. gezeigt, dass es nicht immer leicht ist, den informatischen Anteil im TC Unterricht nahtlos in den Fachunterricht Informatik in Klasse 7 zu überführen. Zwischen den Extremen Überbetonung des C-Teils in Klasse 5/6 und starker Vernachlässigung liegt außerdem das Problem der sinnvollen Verknüpfung von C und T-Teil. Das Problem haben neu eingesetzte Lehrerinnen und Lehrer oft genauso wie bereits erfahrene Kolleginnen und Kollegen. Die Veranstaltung soll anhand von konkreten inhaltlichen Beispielen des TC Unterrichts die Problematik beleuchten und Lösungsvorschläge aufzeigen. Grundlage der Diskussion liefert dabei der als Fachbegleiter TC tätige Kollege Gerd Schulze, der auch als Dozent für den TC Zertifikatskurs tätig ist.

Dienstag 31.05.2016, 15:00-16:30 Uhr

T/C Raum

Städtisches Gymnasium Mittweida

 

Ich würde mich freuen, wenn Sie Interesse an der Thematik haben und Ihre Teilnahme ermöglichen könnten. Bitte teilen Sie mir in diesem Fall unbedingt bis spätestens 18.5.2016 per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Ihr Kommen mit.

 

Prof. Friedrich von der TU Dresden hat anlässlich des Sächsischen Informatiktages in Leipzig die Auswertung der Lernstandsandsanalyse Klasse 7 durchgeführt. Die Ergebnisse sind für die jeweiligen Teilnehmer unter http://www.sn.schule.de/~lsa-informatik/ verfügbar.

 

Anforderungen an ein modernes und nachhaltiges Schul(computer)netzwerk

Durch Initiativen wie „Klassenzimmer der Zukunft“ und eine zunehmende Zahl von Informations- und Kommunikationstechnologien in den Schulen ergeben sich erhöhte Anforderungen an schulische Infrastruktur und Netzdienste. Die Kultusministerkonferenz hat am 8.3.2012 in einem Beschluss zur „Medienbildung in der Schule“ formuliert: „Schulen benötigen eine anforderungsgerechte Ausstattung, damit die Schülerinnen und Schüler mit und über Medien lernen und arbeiten können. Dabei kommt es insbesondere darauf an, dass die erforderliche Hard- und Software dort verfügbar ist, wo Unterricht tatsächlich stattfindet – also auch außerhalb der klassischen Computerräume.“ Bei der Erstellung von Medienentwicklungsplänen gehen in Zusammenarbeit mit den Schulträgern oft die Meinungen zu Wünschen und Realisierungsmöglichkeiten auseinander. Pitkos und Lehrern fällt es häufig schwer, Anforderungsbeschreibungen zu formulieren. Die Veranstaltung soll deshalb die Möglichkeit bieten, Anforderungen zu diskutieren und zu formulieren.

Einladung zur Veranstaltung (Download )
 
Ergebnisse für registrierte Teilnehmerunter Downloads

 

In diesem Jahr findet der Schulinformatiktag (ausnahmsweise) im Rahmen des Bundeskongresses der MNU an der Uni Leipzig statt.

Das Programm startet um 08:30 Uhr mit den Neuigkeiten (u.a. zur Lernstandsanalyse 2015) und dem Hauptvortrag von Dr. Stephan Pfisterer (BITKOM) zum Thema „Digitale Bildung: Strategische Antwort auf drängende Fragen oder Add on im Schulalltag?“.

Bitte melden Sie sich unbedingt zweimal an:
1. Über den Fortbildungskatalog des SMK – Angebot SBI06105
(https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/SBI06105)

2. Über das Anmeldeformular der MNU. Nutzen Sie hierbei die Option
„Tageskarte Schulinformatik“, damit Sie für einen Tag kostenfreien
Eintritt zur Tagung haben. Bitte vergessen Sie nicht, sich auch für die
gewünschten Workshops anzumelden – diese könnten sehr schnell ausgebucht
sein!
(http://www.bundeskongress-2016.mnu.de/index.php/anmeldung)

Der Verein Science on Stage Deutschland e.V. lädt MINT- Lehrerinnen und -Lehrer ein, sich mit originellen Unterrichtsprojekten für die Teilnahme am National Science on Stage Festival vom 18.-20.11.2016 in Berlin zu bewerben. Dort werden die Projekte ausgewählt, die Deutschland beim Europäischen Science on Stage Festival 2017 in Debrecen, Ungarn vertreten. Bewerbungsschluss ist der 10. Mai 2016.

Weiteren Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer und unter http://www.science-on-stage.de/page/display/de/3/85/0/science-on-stage-festival-2016

Die20. Konferenz der GI-Fachgruppe „Informatische Bildung inSachsen und Thüringen“  findet am Freitag, dem 06.11.2015 bei T-Systems Multimedia Solutions Dresden statt.Details zum Ablauf:
- Begrüßung/Vorstellen von T-Systems MMS (durch den Geschäftsführer Peter Klingenburg)
- Vorstellen verschiedener Arbeitsbereiche im Wechsel [in 3 Gruppen] (Virtual Reality/Social Business/Application Management
   Infrastructure & Cloud based Services- Was steckt dahinter?)
- Führung durch flexible Arbeitswelten
- Get together bei kleinem Imbiss
(Ende gegen 17:30)

Bitte schicken Sie UNBEDINGT die Anmeldung mit Vorname/Nachname bis spätestens 3.11.2015 an Frau Rohde (angela.rohde(at)tu-dresden.de)!
 

Der Philologenverband Sachsen hat unter der Überschrift

„An Basics fehlt's?“

zu einem bildungspolitischen Forum am 28.11.2015 im Gymnasium Einsiedel zur Schnittstelle Abitur - Studium eingeladen. Ziel ist u. a. "Vertreter aus Schule und Universität in einem offiziellen Rahmen zusammenzuführen, um gemeinsam Probleme, Herausforderungen und ggf. erste Lösungsansätze innerhalb der verschiedenen Fächer bzw. Fachbereiche zu identifizieren und zu diskutieren".

Unter anderem ist dabei eine Gruppe für das Fach Informatik geplant.

Die Veranstaltung wird als Fortbildung anerkannt und hat im Fortbildungskatalog der SBA die Nummer EXT03776.

Weitere Informationen  sind zu finden unter www.phv-sachsen.de .

 

Die zum letzten Schulinformatiktag angekündigte Lernstandsanalyse Informatik Klasse 7 startet in den ersten drei Wochen des neuen Schuljahres. Laut Information der Fakultät Informatik der TU Dresden "wird die Lernstandsanalyse in diesem Jahr zum Einstiegsniveau der Schülerinnen und Schüler am Beginn des Informatikunterrichts in der Klassenstufe 7 der sächsischen Oberschulen und Gymnasien durchgeführt und ist durch das Sächsische Staatsministerium für Kultus genehmigt. Dabei geht es inhaltlich um die Vorkenntnisse aus dem Fach „Technik/Computer“ der Klassenstufen 5 und 6, wobei ausschließlich Themen der Informatik überprüft werden. Über die Teilnahme kann durch die Schulen selbst entschieden werden. Ebenso obliegt es Ihrer pädagogischen Entscheidung, ob Sie diese Arbeit in die Schuljahresbewertung einbeziehen." (Quelle)

Potenzielle Teilnehmer können sich ab sofort via Webformular bis spätestens 10.7.2015 anmelden.

Im Rahmen des Projektes "Lehren und Lernen mit Tablets in Schulen" des Staatsministeriums für Kultus des
Freistaates Sachsen findet am 19./20. Juni 2015 in Chemnitz eine Konferenz statt. Sie ist im sächsischen Fortbildungsonlinekatalog unter der Nummer EXT03735 veröffentlicht. Die teilnehmenden sächsischen Lehrkräfte erhalten
durch die zuständige Regionalstelle die Reisekosten erstattet.

Aktuelle Informationen: www.digitale.schule

"Hinzu kommt die Etablierung eines für alle Schülerinnen und Schüler zeitgemäßen Informatikunterrichts ab der Grundschule. Das Verständnis der Informatik und der Logik von Algorithmen als der Sprache der digitalen Welt ist für einen selbstbestimmten Umgang mit der Digitalisierung in der Alltags- und Berufswelt von herausragender Bedeutung."

Dieses Zitat stammt aus der Drucksache 18/442 vom 24.03.2015 und ist ein Antrag der Fraktionen der CDU/CSU und SPD.

Workshop zu Prüfungsaufgaben Informatik

23.01.2015

Lehrerseminar Chemnitz

Computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Mädchen und Jungen wurden in einer

"International Computer and Information Literacy Study (IEA-Studie)"

international verglichen. Das Ergebnis ist u. a. hier nachzulesen. Erster Satz der Auswertung: "Deutschland befi
ndet sich im mittleren Bereich der Rangreihe der Länder. Die Achtklässlerinnen und Achtklässler in Deutschland erreichen einen Leistungsmittelwert von 523 Punkten und damit ein Leistungsniveau, das signifikant über dem internationalen Mittelwert von 500 Punkten sowie im Bereich des Mittelwerts der Vergleichsgruppe EU (525 Punkte) liegt."
Auffällig sei, dass besonders bei Leistungsspitzen ein Defizit vorhanden sei. Siehe auch http://ifs-dortmund.de/icils2013-projektbeschreibung.html .

 

Fortbildungsangebot für Pitkos/Webmaster: Homepage mit Joomla 2.5 unter SyS-C Bedingungen

Eine eigene Webpräsenz gehört für die Schulen mittlerweile zum Standard. Mit einem Content Management System sind bei der inhaltlichen Gestaltung auch keine Programmierkenntnisse mehr notwendig. So können bei Bedarf Lehrer, Eltern und Schüler einbezogen werden. Ein umfassendes Rechtesystem liefert dafür günstige Voraussetzungen. Im Bereich des Schulnetzwerkes SyS-C (Chemnitz) wird der notwendige Webspace gleich mitgeliefert.

Am 18. Dezember 2014 findet in der Zeit von 15:00 bis 16:30 Uhr ein Workshop für Pitkos bzw. Webmaster zum Thema „Homepage mit Joomla 2.5 unter SyS-C Bedingungen“ am J.-W.-v.-Goethe-Gymnasium Chemnitz, Bernsdorfer Str. 126, 09126 Chemnitz, Computerkabinett 3 (4. Etage) statt.

Der Workshop soll vor allem die Möglichkeit des gegenseitigen Erfahrungsaustausches bieten. Deshalb stehen Fragen zur Administration, Pflege und Erweiterung einer bestehenden Joomla Installation im Mittelpunkt. Idealerweise bringen die Teilnehmer die Zugangsdaten für Ihre Webpräsenz mit, so dass ein direktes Arbeiten an der bestehenden Homepage möglich wird.

Bei Interesse an einer Teilnahme ist wegen der begrenzten Zahl an Arbeitsplätzen eine Rückmeldung bis spätestens 27.11.2014 per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! unbedingt notwendig. Rückfragen zur Fortbildung sind ebenfalls über diese E-Mail Adresse möglich.

Werner
Fachberater

 Einladung als pdf

 

Der mittlerweile schon 21. Schulinformatiktag wird am 18. März 2015 in Dresden stattfinden. Die Veranstaltung ist im Fortbildungskatalog verzeichnet.

Einen Rückblick auf vergangene Schulinformatiktage bietet die Arbeitsgruppe Didaktik der Informatik an der TU Dresden, die auch wieder Gastgeber sein wird: http://dil.inf.tu-dresden.de/Schulinformatiktag.259.0.html (D04783)

Der Informatik-Biber-Wettbewerb, der u. a. in der Trägerschaft der Gesellschaft für Informatik durchgeführt wird, findet in diesem Jahr in der Woche vom 10.11. bis 14.11.2014 statt. Weitere Informationen unter http://informatik-biber.de/.

Eine Programmierumgebung, die einfach gehalten und trotzdem inhaltlich vieles abdeckt, haben J. Arnold, T. Kohn und a. Plüss mit ihrem Konzept "TigerJython" online gestellt. Sehr umfangreich und für die Anwendung gut aufbereitet. Und wiedermal kommt gutes Material aus der Schweiz...

...

... der Wissenschaften in Dresden am 4.7.2014. Auch im Bereich Informatik steht ein umfangreiches Programm bereit. Nachzulesen unter http://www.wissenschaftsnacht-dresden.de/ .

Passend zur Diskussion um die Ministeriumsinitiative "Klassenzimmer der Zukunft" ist in der Zeitschrift c't Ausgabe 14 vom 16.06.2014 ein Artikel unter der Überschrift "Baustelle Schul-IT" erschienen. Lesenswert!

Auf http://jeder-kann-programmieren.de/ sowie in einigen Medien wird die Problematik fehlernder Fachkräfte aufgegriffen. Ein Fakt, den unsere Fachschaftskolleginnen und -kollegen schon vor Jahren thematisiert haben (vergleiche z. B. die Initiativen der GI). Aber vielleicht trägt es dazu bei, dass diesmal der Bedeutung eines Schulfaches Informatik von Seiten der Kultusministerien mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird. Leider findet man unter oben genannter Adresse derzeit noch wenig Hintergrundmaterial. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass - wenn überhaupt - besonders Fakten zum Erfolg beitragen können. Erfolg wünsche ich der Initiative auf jexden Fall!

Hier die Einladung zur nächsten Regionalgruppenveranstaltung am 15.5.2014 - diesmal in Olbernhau.

 Material zur Veranstaltung für registrierte user ab sofort unter Downloads. Für Registrierung bitte Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an mich.

 

Chemnitzer Linux-Tage 2014 - 15. und 16. März 2014

Die traditionellen Linuxtage starten diesmal am 15./16.3. an der TU Chemnitz.

Schwerpunkt ist u. a. die Krytographie.

Für den Informatikteil des Profilunterrichts erscheint eine vollständig überarbeitete Auflage. Hier kann man sich zum Inhalt informieren.

Der mittlerweile 20.  Sächsische Schulinformatiktag startet diesmal am 19.3.2014 an der Fakultät Informatik der TU Dresden. Die Veranstaltung ist im Fortbildungskatalog unter D04662 zu finden.

Die nächste Regionalgruppenveranstaltung findet am 19.12.2013 zum Thema "Filius für Einsteiger" am Gymnasium in Zwönitz statt. Einladung

Dr. Michael Hielscherist vielen sächsischen Informatiklehrern wegen seines Engagements an der Lernumgebung AtoCC zur Unterstützung des Unterrichts in der theoretischen Informatik bekannt. Das Tool bietet gute Dienste bei der Veranschaulichung vieler Lehrplaninhalte.

Mittlerweile ist Herr Hilscher in Bern tätig. Dort ist er u. a. am Projekt "LearningApps.org" beteiligt, dessen Ergebnisse nicht nur für Informatiklehrer interessant sein dürften...

...

Bitte den aktuellen Biber-Wettbewerb nicht vergessen: 11.-15.11.2013. Informationen unter www.informatik-biber.de .

Einen Bericht zur Situation der informatischen Bildung hat die Association for Computing Machinery (ACM) vorlegt. Darin werden 4 Schlüsselempfehlungen genannt, die auch in der login Nr. 174 nachgelesen werden können.

Teil 2 der regionalen Fortbildung zum Thema "Joomla unter sys-c Bedingungen" findet am 2.7.2013 statt. Hier die Einladung .

Eine regionale Fortbildungsveranstaltung zum Thema CMS Joomla findet am 9.4.2013 im MPZ Chemnitz statt. Hier die Einladung dazu.

Ein Plädoyer für das Programmieren in der Schule ist auf code.org zu finden. Bekannte Persönlichkeiten werben für das Lernen einer Programmiersprache.

19. Sächsischer Schulinformatik-Tag am 13.03.2013

Informationen unter www.sn.schule.de/schulinformatik/

Anmeldung unter www.schulportal.sachsen.de/

Eine Regionalgruppenveranstaltung zum Thema "Netzwerksimulator Filius für Einsteiger" findet am 18.12.2012 in der Zeit von 15 bis 16:30 Uhr am Geschwister-Scholl-Gymnasium in Freiberg statt. Interessenten benutzen bitte die Einladung als Grundlage für die Beantragung einer Dienstreise. Bitte unbedingt vorher (bis spätestens 4.12.) per Mail an r.wer(at)web.de die Teilnahme anmelden, da nur eine begrenzte Platzzahl zur Verfügung steht.

Die Version 2.9 des Hamster Simulators von Dietrich Boles ist erschienen. Informationen dazu unter http://www-is.informatik.uni-oldenburg.de/~dibo/hamster/simulator.html .

Eine empfehelenswerte Fortbildung, die ab sofort neu im Katalog aufgenommen wurde, findert am 6.3.2013 zum Thema Didaktische Umsetzung des Themas "Modellierung von Daten - Datenbanken in Sek. I" am Gymnasium in Flöha statt.

Die Katalognummer im Fortbildungskatalog lautet C0402.

Die Fachtagung zur Didaktik der Informatik findet 2013 in Kiel statt. Geplant ist die Tagung für die Zeit vom 26. bis 28.09.2013.

Unter der Verantortung von Jochen Koubek (Universität Bayreuth) entstand die Website "Informatik im Kontext" . Die dort vorhandenen Unterrichtsmaterialien sind nicht nur einen Blick wert.

Anlässlich des diesjährigen IT-Gipfels fordert BITKOM Präsident Prof. Kempf ein Pflichtfach Informatik. Mehr unter http://www.derwesten.de/ .

Auch 2013 findet auf Initiative der Europäischen Kommission wieder der "Safer Internet Day" statt. Mehr dazu unter http://www.klicksafe.de/ueber-klicksafe/safer-internet-day/sid-2013/

Hier einige Hinweise auf interessante Veranstaltungsangebote:

Datenspuren

CrossMediatour.

Hier einige Fortbildungsempfehlungen für das 1. Halbjahr des Schuljahres 2012/2013. Änderungen vorbehalten!

Thema Termin Katalognr.
Fortbildung zur Umsetzung des Lehrplans in den Klassenstufen 7 und 8 - Behandlung des Themas Computergrafik 04.10.2012  L08701
Auswertung der mündlichen Prüfungen und der BELL-Korrekturen im Schuljahr 2012/2013 - Präzisierung des Lehrplans Informatik - Durchführung der Lernstandsanalyse Informatik 09.10.2012  Z02758
Computerspiele gestalten - Ein kreativer Einstieg in die Programmierung 10.10.2012  L08321
Bau und Programmierung eines Mikrocontrollerboards als Einstieg in die Welt der technischen Informatik

22.10.2012
bis 24.10.2012

 C03988
Basisschulung interaktives Whiteboard der Fa. SMART 01.11.2012 C04190
Computergrafik als Schwerpunktthema im Stoffgebiet Medien des Profilunterrichtes 06.11.2012  L08702
Umsetzung des Themas Netzwerke im Fach Informatik bis zur Sekundarstufe I und II 10.11.2012  D04512
Fortbildung für die Pädagogische IT-Koordinatoren - Aufbaukurs 14.11.2012
bis
15.11.2012
 L08300
Anwendung der Programmierumgebung von Scratch (Baustein 2) 15.11.2012  C04148
Antriebe - Wohin geht die Entwicklung im Motorenbau?
Fachbezogene Fortbildung Technik und Computer

10.12.2012
bis
11.12.2012

 SBI04497
Einstieg in Programmierung mit Java - Vorstellung verschiedener Programmieroberflächen 15.01.2013  Z02844
Umsetzung des Lernbereichs 8 C: Praktische Informatik - Vertiefte Programmierung 04.02.2013
bis
05.02.2013
 D04510

 

Die 17. Fachkonferenz der GI Gruppe findet am 16.11.2012 in den Räumen der SAP Deutschland in Dresden statt. Einladung und Anmeldung erfolgen über http://cms.sn.schule.de/ibisath/willkommen/news-einzelansicht/article/fachkonferenz-am-16-november-2012/.

Der diesjährige Informatik Wettbewerb "Informatik-Biber" findet in der Woche vom 12.-16.11. statt. Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Ein Schnupper-Biber ist zwischen 15.10.-8.11. frei geschaltet.

Die erste Runde des Sächsischen Informatikwettbewerbs startet am 4.12.2012.

Hinweise zum Ablauf gibt es in bewährter Form unter http://www.sn.schule.de/~iw.

Ab sofort ist die Anmeldung zur Lernstandsanalyse Informatik Klasse 10 möglich. Auf http://www.sn.schule.de/lsa sind Anmeldungsformular und Hinweise zum Ablauf zu finden. Der Anmeldeschluss ist der 24.09.2012.

Ein netter Film, der für mehr Informatikunterricht an deutschen Schulen wirbt, ist unter http://mehr-informatikunterricht.komola.de zu finden.

Die Arbeiten zur Durchführung einer Lernstandsanalyse im Fach Informatik zum Thema Datenbanken im Herbst dieses Jahres sind fast abgeschlossen.

Unter Federführung von Prof. Friedrich (TU Dresden) mit Unterstützung von Diagnostikern aus der Psychologie hat eine Gruppe von Lehrern aus Mittelschulen und Gymnasien die Aufgaben ausgearbeitet.

Bereits jetzt einige Informationen zum geplanten Ablauf:
- die Durchführung wird auf die Zeit vom 8. - 19. Oktober 2012 festgelegt,
- als Teilnehmer sind die 10. Klassen vorgesehen (es können auch andere mitmachen),
- die Genehmigung des SMK liegt vor,
- die Arbeiten werden gedruckt und per Post verschlossen an die Schulen geschickt (Anzahl muss per noch bereitzustellender website beantragt werden.)
- die Auswertung wird ähnlich wie 2009 erfolgen und kann in den Herbstferien durchgeführt werden.

Im Ministerialblatt vom 7.6.2012 ist die "Förderrichtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus zur weiteren Verbesserung der schulischen Infrastruktur im Freistaat Sachsen" erschienen. Sie löst u. a. die R-IuK-Schul-MPZ vom 17.09.2008 und die Fr-IuK-Tech-Schul vom 12.04.2004 ab.

Endlich ist auch auf dem Sächsischen Bildungsserver unter http://www.sachsen-macht-schule.de/schule/9372.htm der Hinweis zu finden, dass das Förderprogramm MEDIOS II in den meisten Regionen bereits überzeichnet ist.

Der Sächsische Informatikwettbewerb findet auch im Schuljahr 2012/2013 statt.

Die Ansprechpartner dazu wurden im Ministerialblatt des SMK vom 7.6.2012 veröffentlicht.

Die Ergebnisse der 2. Stufe des laufenden Jahres sind wie immer unter http://marvin.sn.schule.de/~iw/index.php?auswahl=start nachlesbar.

 

Auswirkungen des bevorstehenden Personalmangels sind auch im Fachbereich Informatik des sächsischen Gymnasiums bereits jetzt zu spüren: Gruppenzusammenlegungen insbesondere im Profilunterricht sowie Reduzierung bzw. Streichung der PitKo Anrechnung stehen auf der Planungsliste für das kommende Schuljahr.

Lesen Sie die Stellungnahme der Fachberater zur Problematik (für registrierte Benutzer unter Downloads -> Materialien).

Der "Schultrojaner" ist, wie u. a. stern berichtet, vorerst gestoppt. Nach heftigen Protesten verzichten die Bundesländer auf den Einsatz der Schnüffelsoftware, die auch ohne Verdacht auf Schulrechnern nach Plagiatssoftware und illegale Kopien von Unterrichtsmaterialien gesucht hätte. 

Das Sächsische Industriemuseum zeigt vom 16.6. bis 9.9.2012 die Sonderausstellung "Mit Chemnitz ist zu rechnen - Von der Rechenmaschine zum Supercomputer". Eingebettet in diese Ausstellung sind Vorträgen, die kostenlos besucht werden können. Für Schulklassen gibt es spezielle Führungen. Insbesondere bieten sich diese Führungen an als Beitrag zur Realisierung des Wahlpflichtbereichs "Rechentechnik gestern und heute" Klasse 8, des Lernbereichs "Rechnernetze und Dienste" Klasse 11/12 des Grundkurses für Schüler des sprachlichen Profils sowie des Lernbereiches "Technische Informatik" des Grundkurses Klasse 11/12.

Im Industriemuseum Chemnitz findet in der Zeit vom 16.06. bis 9.9. eine Sonderausstellung zur Geschichte der Rechen- und Computertechnik statt.

Ausführliche Informationen sind auf der Homepage des Industriemuseums unter http://www.saechsisches-industriemuseum.de/_html/sonderausstellung/rechentechnik/index.htm zu finden.

Der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) hat vor einen IT-Fachkräftemangel und dem damit verbundenen Wettbewerbsverlust Deutschlands gewarnt (www.vdi.de ).

Einen Beitrag zur Lösung für die Misere wird von Dieter Westerkamp (Stellvertretender Leiter Technik und Wissenschaft im VDI) u. a. in der Schule gefordert:

"Schülerinnen und Schüler müssen besser auf das Studium vorbereitet werden. Sie müssen wissen, was sie an den Hochschulen erwartet. Ein Ansatz kann ein bundesweiter Technikunterricht sein. Nur eine Strategie, in der technische Bildung integraler Bestandteil unserer Schulpolitik ist, kann das Verständnis und die Akzeptanz für Technik steigern." 

Dem ist sicher zuzustimmen. Ich bin gespannt, wie speziell Sachsen unter Berücksichtigung der aktuellen Lehrersituation auf das Problem reagiert.

Warum nicht mal das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden? Der 3D-Fotowettbewerb des DLR könnte besonders im Profilunterricht bei der Begandlung von Farbmodellen Abwechslung bieten: http://www.dlr.de/next/desktopdefault.aspx/tabid-7736/13192_read-33526/

Einer der Wegbereiter der künstlichen Intelligenz wäre in diesem Jahr 100 geworden: Alan Turing.

Einladung zur regionalen Fachgruppenveranstaltung Informatik

hiermit möchten wir alle im Fach Informatik unterrichtenden Kolleginnen und Kollegen Ihres Gymnasiums herzlich zu einer Fachgruppenveranstaltung einladen.

Mit dieser Veranstaltung soll ein weiterer Beitrag zur schulübergreifenden Fortbildung sowie zum Erfahrungsaustausch bezüglich der Umsetzung der neuen Lehrpläne geleistet werden.

 

Dienstag 29.11.2011, 16.00-17.30 Uhr

Albert-Schweitzer-Gymnasium
Pleißaer Str. 10

09212 Limbach-Oberfrohna

 

Folgendes Thema ist geplant:

 

Spielend Programmieren lernen?! – Nutzung von Greenfoot im Profilunterricht.

 

Das Thema soll gleichzeitig einen Einstieg in die Thematik der Objektorientierten Programmierung bieten. Künftige Veranstaltungen werden darauf aufbauen und insbesondere Anknüpfungspunkte für die Gestaltung entsprechender Lernbereiche bieten. Das vorgestellte Thema Greenfoot würde beispielsweise in der Sprache Java münden können.

.

Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Teilnahme ermöglichen könnten. Bitte teilen Sie uns bis spätestens 22.11.2011 Ihre Teilnahme verbindlich mit (siehe Kontakt), da nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung steht. Vielen Dank!

Fachberater, Regionalleiter

 

Die Aufgaben zur 1. Stufe des diesjährigen Informatikwerttbewerbes werden am 15.11.2011 veröffentlicht. Weitere Informationen unter http://marvin.sn.schule.de/~iw/

Dienstberatung der Fachkonferenzleiter am 08.11.2011, 15.30 Uhr in der SBA Chemnitz, Raum K06.

Materialien zur Veranstaltung im Downloadbereich für registrierte User.

Für Schüler und Studenten hat Microsoft ein kostenfreies Angebot von Entwicklerwerkzeugen zusammengefasst. Zu finden ist das Angebot unter https://www.dreamspark.com.  

Zwei Meldungen an einem Tag, die zur Diskussion anregen:

"Lehrer technikfreundlicher als der Durchschnitt der Bundesbürger"

(http://www.teachpapers.de/magazin/unter-uns-lehrern/artikel/d/lehrer-und-technik-bitkom-studie-schule-20-veroeffentlicht.html?lid=MTI4OTEyOTY5Mw%3D%3D025505010 )

"Neue elektronische Tafeln lösen kein einziges Problem"

(http://www.gew-hessen.de/index.php?id=296&tx_ttnews[tt_news]=4332&tx_ttnews[backPid]=604&cHash=bf4e294811061be08bc548818a124567 )

 

Die Seite des beliebten Netzwerksimulators "Filius" auf der Uni Siegen scheint gegenwärtig offline zu sein. Zum Glück gibt es eine Alternative: http://www.lernsoftware-filius.de

Das leidige Diskussionsthema zur Wahl der Programmiersprache im Unterricht wird auch wieder durch einen c't Artikel im Spezialheft Programmieren 02/2011 angefeuert. Eventuell hilft die dabei veröffentlichte Übersicht: http://von-und-fuer-lau.de/programmieren2011/Sprachen%C3%BCbersicht.html

Ansonsten stimme ich Oliver Lau voll zu, der im Heft formuliert: "Es ist prinzipiell egal, in welcher Sprache man programmiert, wenn man das Programmieren lernen will, ohne ein konkretes Ziel vor Augen zu haben. Denn mit den Programmiersprachen verhält es sich so ähnlich wie mit Sprachen als Kommunikationsform: Ihre Konzepte sind sehr ähnlich, nur in der Syntax (Vokabular) unterscheiden sie sich sehr stark."

Welche Meinung haben Sie? Unten auf dieser Seite gibt es eine kleine Umfrage.

Hier einige Fortbildungsempfehlungen für das 1. Halbjahr des Schuljahres 2011/2012. Änderungen vorbehalten!

Thema Termin Katalognr.
Einstieg und Anwendung von Scratch im Profilunterricht 08.09.2011  C03672
MEDIOS II - Informationen zum Förderprogramm und Medienentwicklungsprogramm (MEP) 15.09.2011  B03154
Unterrichten im Profil - des Lehrers Last oder Lust? Möglichkeiten und Anregungen für eine kreative Umsetzung des Profilkonzepts Modul 1 29.09.2011  B03136
Modelle, Algorithmen und Datenstrukturen (Lernbereich->LB 2, LB4, LB5) in der Sekundarstufe II als Unterrichtsbeispiele 04.10.2011  L07738
Auswertung der mündlichen Prüfungen und der BELL-Korrekturen im Schuljahr 2010/2011 - Präzisierung des Lehrplans Informatik 10.10.2011  Z02486
Bau und Programmierung eines Mikrocontrollerboards als Einstieg in die Welt der technischen Informatik 17.10.2011  C03600
Umsetzung des Themas Computergrafik im Fach Informatik im Lernbereich 8D der Sekundarstufe 2 14.11.2011  D04093
E-Learning mit Moodle und HotPotatoe unter den Bedingungen des Chemnitzer Schulnetzwerkes "SYS-C" 13.12.2011  C03679
Kontrolle und Bewertung im Informatikunterricht 29.03.2012  Z02487
Umsetzung des Themas "Netzwerke " im Fach Informatik in den Sekundarstufen 1 und 2 16.01.2012  D04084

 

Hier die Termine und Links zu den diesjährigen Wettbewerben:

An der Universität Rostock finden Untersuchungen zur Wirksamkeit von Präsentationen statt. beteiligte Formen sind u. a. Powerpoint, Overheadprojektion und der konventionelle Vortrag. Powerpoint schnitt am schlechtesten ab.

Spannende Veranstaltungen für Gymnasiasten mit Interesse für Informatik:

Die TU Chemnitz lädt ein. Themen sind u. a. Virtual Reality, Geocaching, Roboter.

Der PC hat Geburtstag: Am 12.8.1981 präsentierte IBM den ersten Personal Computer ("PC 5150"). Er kostete 1560 US-Dollar und hatte keine Festplatte...

...

Seit 28.06.2011 ist auf dem Sächsischen Bildungsserver der überarbeitete Lehrplan Informatik Gymnasium verfügbar.

Die meisten Änderungen gibt es im Lernbereich 8A des Informatik Grundkurses. In anderen Lernbereichen der Sek. II sind die Änderungen geringfügig. In der Sek. I entspricht der Lehrplan weitgehend den Vorgängern.

Eine neue Lernplattform wurde in Betrieb genommen: LernSax. Funktionen und Nutzungsbedingungen (9 Seiten) sind unter http://www.lernsax.de/ nachlesbar.

Die nächste Regionalgruppenveranstaltung - diesmal vor allem für Sek. II Lehrer und deshalb für alle Regionalgruppen - findet am 19.4. am K.-S.-Rottluff-Gymnasium Chemnitz statt. Hier die offizielle Einladung mit den Themen.

Die Veranstaltung ist mittlerweile Geschichte. Vielen Dank an den Referenten Herrn Cramer. Einen Teil seiner Materialien finden registrierte User auf Anfrage unter Downloads.

Die Chemnitzer Linux-Tage stehen wieder auf dem Programm. Vom 19.-20.3. dreht sich an der TU Chemnitz wieder alles um das alternative Betriebssystem.

http://chemnitzer.linux-tage.de/2011/

In einer Presseinformation vom 23.02.2011 berichtet die "Initiative D21 " über die Ausstattung von Klassenzimmern mit digitalen Medien in deutschen Schulen.

Das Ergebnis: "Die digitale Revolution macht weiterhin einen Bogen um den Unterricht an deutschen Schulen."

Die TU Dresden bietet ein berufsbegleitendes Studium zum nächsten Wintersemester 2011/12 an: http://dil.inf.tu-dresden.de/Aktuelles-Details.377+M51e068302f2.0.html
Ein Faltblatt mit weiteren Informationen ist dort beigefügt.

Auch im Sommersemester gibt es wieder einen Zertifikatskurs für
"Nicht-Informatiklehrer": dienstags ab 13:00 Uhr.
http://dil.inf.tu-dresden.de/Aktuelles-Details.377+M5c3575b7764.0.html

Eine neue Zeitschrift für die Didaktik der Informatik ist erschienen: ZfDI . Herausgeber sind

  • Prof. Dr. Norbert Breier, Universität Hamburg
  • Prof. Dr. Ira Diethelm, Universität Oldenburg
  • Prof. Dr. Steffen Friedrich, TU Dresden
  • Prof. Dr. Karl J. Fuchs, Universität Salzburg
  • Prof. Dr. Werner Hartmann, Universität Bern
  • Lutz Hellmig, Universität Rostock
  • Berhard Koerber, Berlin
  • Prof. Dr. Johannes Magenheim, Universität Paderborn
  • Prof. Dr. Alke Martens, Universität Rostock

Sie soll 1 bis 2 mal jährlich erscheinen.

Das Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung München hat eine Musterklausur für das Fach Informatik (Gymnasium) 2011 veröffentlicht: http://www.isb.bayern.de/isb/index.aspx?MNav=6&QNav=11&TNav=0&INav=0&VTyp=26&Fach=27&VJg=38

Die Ergebnisse des diesjährigen Biber-Informatikwettbewerbes liegen vor und können unter http://www.informatik-biber.de/Archiv/informatik-biber-2010 eingesehen werden.

 

Sehr geehrte Kolleginnen,

sehr geehrte Kollegen,

 

hiermit möchten wir alle im Fach Informatik unterrichtenden Kolleginnen und Kollegen der Regionalgruppen Mitte und Nord/West herzlich zur gemeinsamen Fachgruppenveranstaltung einladen.

 

Mit dieser Veranstaltung soll ein weiterer Beitrag zur schulübergreifenden Fortbildung sowie zum Erfahrungsaustausch bezüglich der Umsetzung der neuen Lehrpläne speziell in der Sekundarstufe II geleistet werden.

 

Dienstag 16.11.2010, 16.00-18.00 Uhr

Zimmer

Städtisches Gymnasium Mittweida
Am Schwanenteich 16, 09648 Mittweida

 

Folgende Schwerpunkte sind geplant:

 

  1. Möglichkeiten der Umsetzung des Lernbereiches 8A unter Verwendung des Tools AtoCC (Herr Bienick)

  2. Anregungen für die Umsetzung des „Beurteilens von Algorithmen bezüglich ihrer Effizienz“ (LB 5) (Herr Werner)

  3. Hinweise zur Arbeit der Regionalgruppe

 

Mit freundlichen Grüßen

gez. Hennig, Werner, Rost

Anlässlich des Zuse-Jahres ruft die Gesellschaft für Informatik zum Posterwettbwerb aus: http://www.fa-ibs.gi-ev.de/fileadmin/gliederungen/fb-iad/fa-ibs/Dokumente/Aufruf_Zuse.pdf

Die 14. GI Fachtagung "Informatik und Schule" findet in der Zeit vom 12. bis 15. September 2011 an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster statt.

Die Mediendatenbank "MeSax" hat seit Beginn des Schuljahres 2010/2011 einen neuen Internetauftritt. Unter http://www.mesax.de ist eine komfortable Abfrage der Datenbank nach Medien für den Unterricht möglich. Bei bekannter Schul- und Entleihernummer kann natürlich auch das Medium vorbestellt werden. Die Anzahl der direkt überspielbaren Onlinemedien ist gewachsen. Auch für den Informatikunterricht sind einige interessante Titel enthalten.

Auswahl zentraler Fortbildungstermine für das Schuljahr 20010/2011. Darüber hinaus gibt es regionale Veranstaltungen, die nicht im zentralen Katalog erscheinen. Wenden Sie sich dafür an Ihren Regionalleiter.

 Sie können an einer Abstimmung zu Fortbildungsthemen teilnehmen --> Poll  am unteren Bildschirmrand!

Termin Thema

 Link

27.09.2009 Moderne Trends der Informatik(siehe auch http://www.informatik2010.de/488.html ) L06708
26.11.2010 Die Netzwerksimulationssoftware FILIUS Z02334
25.10.2010
26.10.2010
Umsetzung des Themas Computergrafik im Fach Informatik im Lernbereich 8D der Sekundarstufe 2

D03700

B02712

28.10.2010
17.03.2011

Unterrichten im Profil - des Lehrers Last oder Lust? Möglichkeiten und Anregungen für eine kreative Umsetzung des Profilkonzepts B02778
02.11.2010 Fortbildung zur Umsetzung des Lehrplans in den Klassenstufen 7 und 8 - Behandlung des Themas Netze L06709
13.11.2010 GI-Fachgruppentagung (siehe http://marvin.sn.schule.de/~gi/ )  
15.11.2010 Sicherheit von Informationen im Fach Informatik mit Schwerpunkt in der Sek II B02713
01.10.2010 Auswertung der mündlichen Prüfungen und der BELL-Korrekturen im Schuljahr 2009/2010 Z02204
29.11.2010 Umsetzung des Themas "Netzwerke " im Fach Informatik bis zu den Sekundarstufen 1 und 2 D03488
15.03.2011 Mündliche Abiturprüfung im Fach Informatik an Gymnasien C03488
04.01.2011 Programmierung mit Java/Einblick in Open GL Z02205
19.01.2011 ProgrammingWiki - Programmieren im Internet: Eine Methode für modernen Informatikunterricht B02714
12.01.2011 Modelle, Algorithmen und Datenstrukturen (Lernbereich->LB 2, LB4, LB5) in der Sekundarstufe II als Unterrichtsbeispiele L06706
03.03.2011 Didaktische Umsetzung des Themas "Modellierung von Daten - Datenbanken in der Sekundarstufe 1" D03487
07.03.2011 Informatische Bildung im Fach Profil des gesellschaftswissenschaftlichen Profils - Intensionen und Realisierungsmöglichkeiten des integrativen Konzepts C03327
15.03.2011 Theoretische Informatik - theoretische Grundlagen von Programmiersprachen (LB 8A - Umsetzung des Lehrplanes Informatik in der Sekundarstufe II) L06710
23.03.2011 17. Sächsischer Schulinformatiktag D03490
31.03.2011 Kryptographie im Informatikunterricht der Sekundarstufe I D03485

06.04.2011
07.04.2011

Programmierung von Robotern - die neuen LEGO Mindstorms NXT mit JAVA-Programmen steuern L06328
     
     
     
     

Der diesjährige Informatik-Biber-Wettberwerb findet vom 8. bis 12. November statt.

Der Aufruf zum Sächsischen Informatikwettbewerb wurde im Ministerialblatt 9/2010 veröffentlicht.

Die Deutsche Telekom-AG hat eine Diskussionsseite für Benimmregeln in der digitalen Welt veröffentlicht. Das könnte auch für die Diskussion mit Schülern eine gute Grundlage darstellen: eETIQUETTE .

Der bekannte Netzwerksimulator Filius ist in einer neuen Version erschienen. Die Projektgruppe um Christian Eibls hat nicht nur Fehler beseitigt, sondern auch einige neue Funktionen realisiert.

 

Einladung zur regionalen Fachgruppenveranstaltung Informatik

Sehr geehrte Kolleginnen,

sehr geehrte Kollegen,

hiermit möchten wir alle im Fach Informatik unterrichtenden Kolleginnen und Kollegen Ihres Gymnasiums herzlich zur regionalen Fachgruppenveranstaltung einladen.

Mit dieser Veranstaltung soll ein weiterer Beitrag zur schulübergreifenden Fortbildung sowie zum Erfahrungsaustausch bezüglich der Umsetzung der neuen Lehrpläne geleistet werden.

Mittwoch 02.06.2010, 16.30-18.00 Uhr

Albert-Schweitzer-Gymnasium Limbach-Oberfrohna Raum A 308

Folgende Schwerpunkte sind geplant:

  1. Möglichkeiten der Anwendung der Software JBEAM im Profilunterricht und
    in der Sekundarstufe II (Herr Kröber)

  2. Erste Schlussfolgerungen aus den Ergebnissen der mündlichen Prüfungen

  3. Diskussion

  4. Hinweise zur Arbeit der Regionalgruppe

 

Einladung zur regionalen Fachgruppenveranstaltung Informatik

Sehr geehrte Kolleginnen,

sehr geehrte Kollegen,

hiermit möchten wir alle im Fach Informatik unterrichtenden Kolleginnen und Kollegen Ihres Gymnasiums herzlich zur regionalen Fachgruppenveranstaltung einladen.

Mit dieser Veranstaltung soll ein weiterer Beitrag zur schulübergreifenden Fortbildung sowie zum Erfahrungsaustausch bezüglich der Umsetzung der neuen Lehrpläne speziell in der Sekundarstufe II geleistet werden.

Dienstag 15.06.2010, 15.00-16.30 Uhr

Zimmer 405 (Informatikkabinett)

Matthes-Enderlein-Gymnasium Zwönitz
Matthes-Enderlein-Straße 2, 08297 Zwönitz

Folgende Schwerpunkte sind geplant:

  1. Möglichkeiten der Umsetzung des Lernbereiches 8A mit Stoffverteilung und KK

  2. Anregungen für die Umsetzung des „Beurteilens von Algorithmen bezüglich ihrer Effizienz“ (LB 5)

  3. Erste Schlussfolgerungen aus den Ergebnissen der mündlichen Prüfungen

  4. Diskussion

  5. Hinweise zur Arbeit der Regionalgruppe

Der Netzwerksimulator "Filius" ist in einer neuen Version erschienen. Neu dabei ist die Implementation eines ping-Befehles. Außerdem wurden Fehler der Vorgängerversionen beseitigt. Das Programm von Mitarbeitern der Uni Siegen ist absolut empfehlenswert für den Einsatz im Profilunterricht bzw. im LB 1 der Sek. II.

klicksafe.de veranstaltet auch in diesem Jahr wieder den "Safer Internet Day". Anmeldeformular und Schulmaterial gibt es unter https://www.klicksafe.de/ueber-klicksafe/safer-internet-day/sid-10/index.html

Im Konrad-Zuse-Jahr 2010 gibt es eine Reihe Veranstaltungen zur Thematik Geschichte der Computer. Sicher auch die eine oder andere, die man mit Schülern besuchen kann...

...

Neue Webpräsenz von "Intel Lehren" unter http://www.intel-interaktiv.de/login/index.php (u.a. neues günstiges Softwarepaket)

Die Anzahl von Online-Medien im "Medieninformations- und -distributionssystem für Bildungsmedien in Sachsen" kurz Mesax ist zunehmend. Auch für den IT Bereich gibt es mittlerweile einige aktuelle Medien. Ein weiterer Ausbau wäre wünschenswert.

Hinweise zum bundesweiten Schülerwettbewerb Intel-Leibniz-Challenge sind zu finden unter http://www.intel-leibniz-challenge.de/

Die erste Runde des Sächsischen Informatikwettbewerbs geht in die heiße Phase. An den Schulen finden die Klausuren in der Woche vom 7. bis 11. Dezember 2009 statt.

Der IT-Bildungsnetz e.V. hat einen IT-Fitness Test veröffentlicht. Bisher haben über 120.000 Surfer teilgenommen. Wer es auch einmal probieren will: http://www.it-fitness.de/ . Man beachte auch die bisherigen Testauswertungen.

Eine Informatik AG für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10 startet am 24.9.2009 in der 3. Auflage an der TU Chemnitz: http://www.tu-chemnitz.de/tu/presse/aktuell/2/2489.

Ein neues Lizenzmodell für die beliebte Autorensoftware HotPotatoe gibt es ab 1.9.2009. Hier die Einzelheiten.

Die 14. Fachgruppenkonferenz der GI-Fachgruppe
"Informatische Bildung in Sachsen und Thüringen" findet am 26.09.09 im Geschwister Scholl-Gymnasiums in Nossen zum Thema  "Abenteuer Informatik" statt. Anmeldungen über http://marvin.sn.schule.de/~gi/

Der Informatik-Wettbewerb für alle findet in diesem Jahr vom 9.-13. November statt.

Alle weiteren Informationen zum Wettbewerb finden Sie unter http://www.informatik-biber.de .

Die TU Chemnitz bietet unter dem Motto "IT is your turn girls!" eine Sommerakademie für Mädchen zwischen 16 und 19 Jahren an. Dabei soll es nicht nur ums Programmieren gehen. Das Programm steht unter http://www.it-is-your-turn-girls.de.

Ab sofort steht die Version 2.8 des "Java-Hamster-Modells" von Dr.-Ing. Dietrich Boles unter http://www.java-hamster-modell.de/ zur Verfügung. Neben Java werden Scratch, Scheme, Prolog, Python und Ruby unterstützt.

Der "Scratch Day 2009" findet am 16.5.2009 in Bochum statt. Fans der innovativen Programmierumgebung für Kinder finden dort reichlich Diskussionsstoff.

Die neue Version eines vollwertigen Desktop- bzw. Serverbestriebssystems auf SUSE-Basis für den schulischen Einsatz ist erschienen.

Das Industriemuseum Chemnitz hat ein Projekt unter dem Namen "Rechenwege - Mit Leibniz der Entwicklung der Schreib- und Rechentechnik auf der Spur" im Angebot. Es richtet sich an Schüler ab Klassenstufe 8. Die Gesamtzeit einschließlich Führung beträgt maximal 3 Stunden.

"Agent Attack IT" ist ein Spiel, das von der Initiative IT-Fitness angeregt wurde. Die Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, Menschen in Deutschland fit im Umgang mit Computern zu machen.

Das Spiel enthält ein Multiplayer-Quiz und kann mit einem Aufwand von rund 15 Minuten absolviert werden.

Die Fakultät der TU Dresden gibt am 24.4.2009 wieder einen Einblick in ihre Projekte: output.inf.tu-dresden.de

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat mit dem Anliegen, Schüler für naturwissenschaftlich- technische Bildung zu interessieren, ein neues Internet-Portal www.tecnopedia.de eingerichtet. Dieses soll Lehrern der naturwissenschaftlichen Fächer ein Angebot an Experimenten, Anwendungs- und Praxisbeispielen von Unternehmen in den Regionen bieten. Die Anzahl der beiträge für die Informatik ist allerdings noch recht überschaubar.

Die traditionellen Linux-Tage an der TU Chemnitz finden 2009 am 14. und 15. März statt.

Helfen Sie mit, die Aufgaben für den Sächsischen Informatikwettbewerb des Gymnasiums zielgruppengerechter zu gestalten. Ein Feedbackformular zum aktuellen Wettbewerb finden Sie auf http://www.sn.schule.de/~iw/index.php?auswahl=befragung_aufgabenniveau

Die Aufgaben des Informatik-Biber-Wettbewerbs sind zu finden unter http://www.informatik-biber.de/assets/files/Aufgabenheft2008.pdf .

Der "Safer Internet Day" ist ein Aktionstag für mehr Sicherheit im Internet. Er wurde 2004 von der EU ins Leben gerufen und findet 2009 am 10. Februar statt.

Die Dienstleistungsgesellschaft für Informatik mbH (DLGI) hat dazu in Zusammenarbeit mit klicksafe.de ein didaktisch gut aufbereitetes Material ins Netz gestellt: http://www.ecdl-moodle.de/course/view.php?id=59

Im Rahmen des Antragsverfahrens für Medios-II gibt es einige Neuerungen. Die wichtigste Neuerung ist der  Medienentwicklungplan.

Die Jubiläumstagung "Informatik und Schule" findet an der TU Berlin vom 21.-24.09.2009 statt. Hier die Internetpräsenz und der Call-for-Papers .

Angeblich sitzen bereits 60 % aller Berufstätigen in Deutschland am PC (Statistisches Bundesamt ). Müsste da nicht auch in der Schule der Anteil entsprechend erhöht werden?

Auf dem 3. IT-Gipfel am 20.11.2008 wurde u. a. festgestellt:

"Die Entwicklung digitaler Kompetenz ist schon bei Schülern wichtig."

Eine Nachwuchsinitiative der ITK-Wirtschaft wurde ins Leben gerufen.

Quelle:
http://bmwi.de/BMWi/Navigation/Service/Veranstaltungen/it-gipfel,did=263398.html
http://www.erlebe-it.de/

Das SMK hat eine neue Richtlinie "zur Förderung des nachhaltigen Einsatzes der Informations- und Kommunikationstechnologien an Schulen und Medienpädagogischen Zentren im Freistaat Sachsen" veröffentlicht: Ministerialblatt des SMK Nr. 11 vom 6.11.2008.

 In diesem Zusammenhang sei auch auf das Unterstützungsangebot zur Medienentwicklungsplanung für sächsische Schulen hingewiesen.

 

Materialien und Informationen zum naturwissenschaftlichen Profil an den Gymnasien in Sachsen sind zu finden unter http://www.nawi-leipzig.de

Die TU Chemnitz und ein Verbund aus Unternehmen der IT-Branche bieten für interessierte Schüler der Klassenstufen 11 und 12 Ringvorlesungen "Industrielle IT - Anwendung der Informatik" an. Die Vorlesungsreihe ist kostenlos! Termine und Themen unter http://www.tu-chemnitz.de/cs/itb .

Eine neue Version (1.2.1) der genialen Netzwerkesimulationssoftware Filius ist unter http://www.die.informatik.uni-siegen.de/pgfilius/ verfügbar.

Der Aufruf zum Sächsischen Informatikwettbewerb ist erschienen und kann unter http://www.sn.schule.de/~iw/ eingesehen werden.

Der "Informatik-Biber" läuft in diesem Jahr vom 10. bis 14.11.

Beispielaufgaben sowie organisatorische Hinweise gibt es unter http://www.informatik-biber.de/  

Die 13. Informatiklehrerkonferenz findet am 15.11.2008 in Flöha statt. Hier gehts zum Anmeldeformular.

Fortbildung zum Thema Informatik im gesellschaftswissenschaftlichen Profil im Fortbildungskatalog

Schwachstelle im DNS. Das BSI weist auf eine Sicherheitslücke im DNS hin. Ein Test via https://ssl.bsi.bund.de/presse/pressinf/dnstest.htm ergibt, ob Sie betroffen sind.

Zur Vorbereitung auf die Prüfungen zum "Europäischen Computerführerschein (ECDL)" wurde eine E-Learningumgebung erstellt. Die Inline-Plattform ist zu finden unter www.ecdl-moodle.de .

das Projekt "iLearnIT" im Rahmen des Schweizer Informatikjahres ist mit einer ersten Lektion nunmehr online: http://iLearnIT.ch .

Interessante Fakten zum Thema Computer und Schule sind zu finden in der aktuellen Chip-Jugendstudie .

Das 14. Absolvententreffen der Informatiklehrer findet am 15.3.2008 statt. Einladung und Anmeldung unter http://dil.inf.tu-dresden.de/lehramt/mat_atreffen/at08/einladung08.pdf

Die Chemnitzer Linux-Tage finden am 1./2.3.2008 statt. Das Programm  befindet sich unter http://chemnitzer.linux-tage.de/2008/info/

Der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband fordert

Die Ergenisse des Informatik-Biber-Wettbewerbs liegen vor: http://www.informatik-biber.de/

Eltern und Schüler fordern Informatik als Pflichtfach

Hier eine Liste von empfehlenswerten Fortbildungsveranstaltungen. Das vollständige Fortbildungsprogramm ist auf dem Sächsischen Bildungsserver zu finden.

"Ein Online-Quiz mit spannenden, interessanten Aufgaben, die Köpfchen und keine speziellen Informatik-Vorkenntnisse erfordern" ist auf http://www.informatik-biber.de/ zu finden. Der Wettbewerb richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 13 und findet in der Zeit vom 5.-9.11.07 statt. Geboren wurde der Wettbewerb im Informatikjahr 2006 (siehe Links) und findet in Deutschland dieses Jahr zum zweiten mal statt.

Informatik für das Gymnasium in Sachsen mit Gültigkeit ab August 2008 auf dem Sächsischen Bildungsserver veröffentlicht

Die 12. GI-Fachtagung Informatik und Schule findet vom 19. bis 21.09.2007 an der Universität Siegen statt.

Seit Anfang des Jahres ist die Version 1.7 des Netzwerksimulators "Filius". Neben Fehlerbereinigungen ist jetzt Java 8 Voraussetzung für ein erfolgreiches Anwenden. Dr. Freischlad gebührt Dank und Anerkennung.

Als Nachlese zur GI-Tagung Infos 2015 in Darmstadt eignet sich das Material unter http://www.infos15.de/.

Eine umfangreiche Sammlung von Befehlslisten (Cheat Sheets, Spickzettel) findet man auf http://overapi.com/ :

HTML, CSS, C, C++, MySQL usw.

 

Die Ausschreibung für den diesjährigen Informatikwettbewerb hat Frau Heinicke ab sofort im Schulportal veröffentlicht. Dort ist auch die Anmeldung möglich. Natürlich gibt es weitere Informationen in bewährter Weise unter https://cms.sachsen.schule/iw/start/.

Der nunmehr schon traditionelle Sächsische Informatiktag startet in diesem Jahr am 13.03.

Unter http://www.sn.schule.de/schulinformatik/ findet man Informationen zum Programm.

Die Veranstaltung ist auch im Weiterbildungskatalog gelistet.